Über Vajswerk

Vajswerk ist ein Berliner Recherchekollektiv. Als Dialog von Wissenschaft und Kunst bilden sich interdisziplinäre Ensembles zur Recherche gesellschaftsrelevanter Themen und ihrer anschließenden szenischen Realisierung.

Ein Spezialgebiet von Vajswerk ist die biographische Forschung. Wissenschaftler_innen und Künstler_innen recherchieren hierfür Biographien und geben diesen auf der Bühne Gestalt – als Vertreter der authentischen Figuren.

In einem mehrmonatigen Prozess erarbeiten sie gemeinsam multiperspektivische Spielfassungen, erschließen damit neue Stoffe und Formen für das Theater und zeigen historisch-politische Zusammenhänge auf.

Projekte zur kulturellen Bildung ergänzen diese Arbeitsweise. Jugendliche machen sich hier auf biographische Spurensuche und bauen mit ihren Ergebnissen und Eindrücken ihre eigenen Stücke – unterstützt von den Wissenschaftler_innen und Künstler_innen von Vajswerk.

Vajswerk ist ein eingetragener Verein

 

„Wird das Geschaute und Erlebte in der Sprache der Logik nachgebildet, so treiben wir Wissenschaft,
wird es durch Formen vermittelt, so treiben wir Kunst.“

-Albert Einstein

Es recherchieren und/oder spielen: Sham Abdolal · Sarah Jessica Arndt · Laura Buhlmann · Isabel Cole · Louis Creutzburg · Paul Dahms · Ingrid Damerow · Laisa Dennewill · Julien Drouart · Joshua Engel · Sophie Große · Lisa Haucke · Tina Heidborn · Lena Hoffmann · Richard Hübner · Sarah Lange · Leo Maisels · Kevin Meyer · Diana Müller · Manolito Palma · Jürgen Pretz · Dina Rajs · Jovan Rajs · Justin Rawlinson · Anna Rosenhain-Osowska · Clarissa Schmolinske · Jasmin Schulz · Marvin Stadthaus · Janetta Stroutchenkov · Isabella Szendzielorz · Felix Tismer · Eren Yetkin · Nikita Zibisow · Leon Zipser · Frank Zwintzscher

Künstlerische und organisatorische Leitung: Marcus Franke · Gaby Oelrichs · Gülsan Özer · Paul Rieth · Karen Schäfer · Hanna Sjöberg · Christian Tietz · Mirko Winkelmann

Vorstand des Vajswerk e.V.: Joshua Engel, Rubina Franke, Janetta Stroutchenkov, Christian Tietz (2.Vorsitzender), Mirko Winkelmann (1.Vorsitzender).

Künstlerisch-wissenschaftlicher Beirat: Tina Heidborn, Susanne Heim, Esther Meyer