Projekte

DAS SPIEL VON DINA UND JOVAN

Das Theaterstück basiert auf den Holocaust-Erinnerungen von Dina und Jovan Rajs, die 1968 aus dem damaligen Jugoslawien nach Schweden auswanderten. Berliner Jugendliche haben ihre Bücher gelesen und wollen daraus ein Theaterstück machen. Die beiden proben, spielen und überlegen und plötzlich stehen sie selbst da, Dina und Jovan, und spielen mit. Kennengelernt hatten sich Dina und … Weiterlesen DAS SPIEL VON DINA UND JOVAN

DIE LEBEN DES BERL KOSTINSKI

    Nehmen Sie mich bitte mit? Wer bist Du? Ein Deutscher. Wie heißt Du? Vogeler. Hans Vogeler.       Berl Kostinski ist zwanzig Jahre alt, als er im August 1941 auf Soldaten der Wehrmacht stößt. Er ist lebensgefährlich verwundet, ukrainischer Jude und sowjetischer Kriegsgefangener. Er gibt sich als Deutscher aus, als Hans Vogeler. … Weiterlesen DIE LEBEN DES BERL KOSTINSKI

ANKUNFT BERLIN

ANKUNFT BERLIN. Ein Recherche-Theater-Projekt in zwei Teilen Teil 1: Im März 2017 wurden 15 junge Geflüchtete zu Autoren ihrer eigenen Geschichte: In zwei Workshops mit dem Medienpädagogen Paul Rieth und Projektleiter Mirko Winkelmann lernten sie Filmen und Schneiden – mit ihrem eigenen Mobiltelefon. Sie berichteten von einem Ding, das sie vermissen, entbehren, das sie verloren … Weiterlesen ANKUNFT BERLIN

SIMON WINKLER 1986-2007 SCHAUSPIELER

Ein Recherche-Theater-Projekt von Filou · AMG · Vajswerk Ausgezeichnet mit dem amarena-Förderpreis des Bundes Deutscher Amateurtheater 2017 Aufführungen am 18./19.11.17 im Stadttheater Beckum SIMON WINKLER 1986-2007 SCHAUSPIELER wird ein Stück über einen jungen Menschen in einer kleinen Stadt. Der spielte Theater, ging auf die Schauspielschule und starb mit 21 Jahren an den Folgen eines Autounfalls. … Weiterlesen SIMON WINKLER 1986-2007 SCHAUSPIELER

IDA FINK: DER TISCH

War der Tisch nun groß oder klein? Stand er schon da oder wurde er auf den Platz getragen? Gab es ihn überhaupt? Ist es wichtig? Ist so etwas wichtig, wenn vier Überlebende von einer Selektion und Massenerschießung berichten? „Der Schnee auf den Straßen der Stadt war rot. Rot! Genügt das?“ Ida Fink nennt „Der Tisch“ … Weiterlesen IDA FINK: DER TISCH

DAS TAGEBUCH DES JÁNOS REISZ, 1467 KN.

Von Dezember 1944 bis April 1945 führte János Reisz ein Tagebuch im KZ Bergen-Belsen. Mit seinen elf Jahren war er der vermutlich jüngste Tagebuchschreiber in einem Konzentrationslager überhaupt. In dem kleinen Heft befinden sich auch Zeichnungen, Liedtexte, ein Schulaufsatz, zwei amtliche Schreiben. Mit diesen und weiteren autobiographischen Zeugnissen entsteht ein Recherche-Theater-Projekt mit Jugendlichen. JÁNOS ist … Weiterlesen DAS TAGEBUCH DES JÁNOS REISZ, 1467 KN.

ANNE MARIE

ANNE MARIE. Von der Argentinischen Allee 20 zur 20 East 62nd. Anne Marie. Annemarie. AnneMarie. Anne-Marie. Genannt Busch. Oder Bouche. Meier-Graefe. Broch. Geborene Epstein. Aufgewachsen in der Argentinischen Allee 20 (Berlin), u.a. wohnhaft in der 20 East 62nd (New York), gestorben in Saint-Cyr-sur-Mer, rund 50km östlich von Marseille. Diesen Weg schreiten wir ab und schauen … Weiterlesen ANNE MARIE

TAMARA BUNKE. EINE HELDIN WIRD GEMACHT

Nach Tamara Bunke wurden Schulen, Kindergärten und Jugendbrigaden benannt; Bücher wurden über sie geschrieben, ihr Leben – an der Seite Che Guevaras – wurde verfilmt; der Asteroid Bunke trägt ihren Namen. Sie wurde 1937 in Buenos Aires geboren; ihre Eltern waren als Kommunisten aus NS-Deutschland geflohen. 1952 kehrten die Bunkes zurück, um in der DDR … Weiterlesen TAMARA BUNKE. EINE HELDIN WIRD GEMACHT

BLODVEGER

Vajswerk Recherche Theater BerlinBlodvegerДороги кровиKrvavi PuteviRecherche-Theater-Projekt Termine finden Sie hier. BlodvegerDeutsch-norwegisch-schwedisch-russisch-serbisches Recherche-Theater-Projekt über sowjetische und jugoslawische Zwangsarbeiter im deutsch-besetzten Norwegen während des Zweiten Weltkriegs.Historiker*innen aus Berlin, Narvik, Stockholm, Belgrad und Archangelsk recherchieren nach Lebensgeschichten von Zwangsarbeitern in Norwegen unter deutscher Besatzung. In BLODVEGER (Blutwege) lassen sie Zeitzeugnisse sprechen und stellen diese in den historischen Zusammenhang.Deutschland … Weiterlesen BLODVEGER

UNTER TROLLEN

Eine Theaterwerkstatt, ein Basketballverein oder die Kampagne zur Umbenennung einer Schule geraten unter Beschuss von Trollen. Die betroffenen Jugendlichen wollen das nicht hinnehmen und machen sich ans Werk. UNTER TROLLEN ist ein Theaterprojekt von und mit Jugendlichen, das sich mit dem zeitgenössischen Phänomen von Internet-Trollen inhaltlich und künstlerisch auseinandersetzt. Das Phänomen ist nicht neu. Schon … Weiterlesen UNTER TROLLEN

DIE ZWEI SCHWESTERN LASERSTEIN

Lotte und Käte Laserstein kamen als Jugendliche nach Berlin; Lotte wurde Malerin, Käte Lehrerin, Ende der 1920er Jahre. Nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten wurden die beiden – als sogenannte Dreivierteljuden – Stück für Stück aus der Gesellschaft ausgeschlossen. Lotte nutzte eine Ausstellung in Stockholm 1937, um Deutschland zu verlassen, Käte tauchte in Berlin unter; ihre … Weiterlesen DIE ZWEI SCHWESTERN LASERSTEIN

MAIKÄFER FLOG!

MAIKÄFER FLOG! ist ein Recherche-Theater-Projekt zu Kindheit und Kriegsende 1945 in Beckum, im Münsterland. Aus dem Blickwinkel von Kindern wird erzählt : wie bemerken die Kinder die Veränderungen in ihrer kleinen Stadt; wie sehen sie die Welt der Erwachsenen, der fremden Menschen: der sowjetischen und polnischen Zwangsarbeiter, der US-amerikanischen Soldaten, der Flüchtlinge aus den Ostgebieten. … Weiterlesen MAIKÄFER FLOG!

VORHABEN

an dieser Stelle möchten wir Vajswerk-Projekte in ihrer Planungsphase präsentieren: • DER WEG DER SPIEGELABLAGE. Waldheim – Moskau – Tel Aviv – Berlin • VOR MOSKAU. Mikhail Kaluzhskys Tagebuch DER WEG DER SPIEGELABLAGE Waldheim – Moskau – Tel Aviv – Berlin Recherche-Theater-Projekt von Vajswerk Berlin und Sakharov Center Moskva Projektleitung und Regie: Anastasia Patlay, Mikhail … Weiterlesen VORHABEN