MAIKÄFER FLOG!

MAIKÄFER FLOG! ist ein Recherche-Theater-Projekt zu Kindheit und Kriegsende in Beckum. Hierfür wurden Dokumente zusammengetragen und Gespräche mit Zeitzeug*innen geführt. Entstanden ist ein Theaterabend, der im Herbst 2019 im ehemaligen Kloster Blumenthal/Dormitorium zu sehen war und 2020 ins Stadttheater Beckum kommt, zum Ende des Zweiten Weltkriegs und der NS-Herrschaft vor 75 Jahren.

Auf der Bühne stehen Kinder und Jugendliche von 1945 und Erwachsene, die 2020 die Geschichten weitererzählen.

Diese zwei Gruppen zeichnen ein multi-perspektivisches Bild des Krieges und seiner Auswirkungen. Die Gesamtheit der vielen, einzelnen und persönlichen Erinnerungen gewähren einen facettenreichen, umfassenden und kritisch-reflektierenden Eindruck über das Leben in einer kleinen westfälischen Stadt in Krieg und Nachkrieg – und sind zugleich ein Stück Weltgeschichte.

Die Aufführungen, die zum Jahrestag des Kriegsendes in Beckum geplant waren, sind coronabedingt verschoben worden und werden Mitte August oder Mitte November 2020 nachgeholt, im Stadttheater Beckum.

MAIKÄFER FLOG! ist eine Kooperation von der Kulturinitiative Filou, dem Beckumer Heimat- und Geschichtsverein und dem Recherchetheater Vajswerk; das Projekt wurde gefördert vom Land NRW.