SPIEL’S NOCH EINMAL, VAJS!

Manchmal ist ja alles zu schnell vorbei. Da recherchieren und proben wir Monate und Wochen und dann spielen wir ein paar Mal und dann senkt sich sozusagen der Vorhang. Vieles ist als Trailer auf unserer Webseite nachzusehen, aus einigen Projekten entstehen Nachfolgeprojekte, so bei den ‘Lasersteins’ oder ‘Blodveger’; einige Inszenierungen nehmen wir aber auch wieder auf und schaffen damit sozusagen ein Repertoire.

So gibt es 2022 ein kurzes Wiedersehen mit Tamara Bunke und ein ausgiebiges mit Großes Kino DDR, mit dem wir regelrecht auf Tournee gehen. Wir spielen in Gedenkstätten in Berlin und Erfurt sowie in der Wilden Zicke in Egeln und im Oberlandesgericht in Stuttgart. Mehr dazu, wenn die Zeit ran ist.

Am 19. Januar gibt es aber erst einmal eine neue Begegnung mit Code Viking. Die Jury des Berliner Abgeordnetenhauses für das Jugendforum ‘denk!mal22’ hat uns eingeladen, das internationale Jugend-Recherche-Projekt live auf ALEX-TV vorzustellen; gegen 18:30 Uhr sind wir auf Sendung.

Das neue Vajswerk-Jahr beginnt aber offiziell mit dem Wintertreffen, am 13. Januar, um 18:30 Uhr, im großen Saal der Argentinischen Allee 28. Wir berichten über die Kooperation mit der Hochschule für Technik und Wirtschaft und unterhalten uns über tatsächlich aufregende Dinge wie Vereinsarbeit. Willkommen!

Das Foto von Pernille Ryen zeigt Filmarbeiten am Ofot-Fjord bei Narvik, für ‘Code Viking 1942-2021’.